II. Schrift

2. Schrift aus 64 Schriften.

HARMOPATHIE ®
heilt auch
unheilbare Krankheiten

Ich rate an, die einzelnen Schriften in einen neuen Order zu speichern.

Schriften bisher erschienen: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64



Dieses, welches Ihr vernommen habt über Materie, soll nun vorerst Genüge sein, um zu begreifen das Folgende.

Die Wirkung setzt voraus die Ursache. Die für Euch nicht fassbare Anzahl von Elektronen, die in der Ordnung sich befinden und nähren das All, diese sind der Ursprung der Kraft Eures Lebens und der Materie.

Ihr bestimmt mit Eurer Kraft die Materie. Eure Gedanken schaffen und beeinflussen Materie. Ihr schafft Euch die Welt in der Ihr lebt. Ihr, die Ihr bekommen habt den freien Willen. Ihr, die Ihr Euch könnt entscheiden für das Gute und das Böse.

Ihr sollt sein die Hüter, Beschützer und Verwalter dessen, was Euch dient zu leben. Vergesst nicht, was da ist das Wesen der Materie. Es muss Euch dienen zur Grundlage des Verstehens. Ihr seid die Krönung der Schöpfung aus der Einheit. Da Ihr habt den freien Willen, gestaltet Ihr das Diesseits und das Jenseits nach Euren Gedanken.

Es soll Euch gegeben sein ein Beispiel, um noch besser zu verstehen. Viele von Euch, beklagen das Leid und den Hunger der Dritten Welt. Aber was nützt es diesen Ärmsten so Ihr Klagt? Wie oft und mit welchem inneren Gefühl beklaget Ihr? Eure Medien, hauptsächlich Euer unseliges Fernsehen, vermittelt Euch manchmal Bilder des Hungers. Ihr seht diese, geht kurz in Euch, nehmet Euch vor zu helfen und habt alles am neuen Tage vergessen.

Ihr habt gegründet eine Reihe von Organisationen, die die große Not lindern sollen, mit Geld, mit Lebensmitteln, mit Kleidung. Wie blind Ihr doch seid.

Eure Erfolge, die Ihr meint erzielt zu haben, sind keine. Ihr steht vor dem Nichts. Manch einer im Herzen seine Bruder und Schwestern Liebender steht vor dem Nichts, wenn er erkannt hat die Sinnlosigkeit Eurer Hilfe, die Ihr nennt materielle Entwicklungshilfe.

Denkt an die Worte, die Ihr habt gelesen von der Kraft Eurer Gedanken. Glaubet dies, denn es ist die Wahrheit der Wahrheiten aus dem Urlichte der Einheit. Wie oft klagt Ihr über Eure Führer, Eure Politiker, über die vielen kleinen und großen Kriege. Ihr beklaget den langsamen Tod Eurer Umwelt. Ihr seid mit Blindheit geschlagen, wenn Ihr denkt, Eure Wissenschaftler könnten Euch erlösen und alles so wieder herstellen, wie es da war am Anbeginn.

Die Menschen, die da waren am Anbeginn, sie konnten sich verständigen mit allerlei Pflanzen und Getier. Sie nahmen zu Ernste die Worte, die da waren: "Machet Euch die Erde untertan". Sie haben gehegt und gepflegt das ihnen Geschenkte.

O Ihr Menschen, was habt Ihr getan und was werdet Ihr noch tun? Auch viele Eurer Ärzte sind geschlagen mit Blindheit. Der, der da verkehrte die Wahrheit zur Lüge war Hippokrates. Nicht mehr die Lehre des Geistes, sondern die uns innige Trennung der Medizin der Ganzheit in die Medizin der Symptome ist zur Sackgasse geworden.

Der, der da kann heilen Eurer Leiber Schmerzen soll sein ein Bauer der Brücke zwischen Euch und dem Ewigen, der Pontifex. Gehet lieber nach der Lehre des Paracelsus und denket um.

Ihr aber sollt nun erhalten die Lehre von der Wirkung und des Schaffens Eures Geistes und Eurer Gedanken, um zu erhalten die Welt in einem Maße, indem sie noch sein soll Euer Haus und Schutz nach der Zeit der Zeiten, die da kommen werden, so Ihr selbst Sie nicht verhindert.

Wenn es sind Eure Gedanken, die da schöpfen und erschaffen, so habt erschaffen Ihr dieses was Ihr vorfindet. Alles was da ist, was Ihr bezeichnet als Gutes oder Böses, habt Ihr gelegt in diese Welt. Da es ist der Weg, den Ihr gehen müsst um zu finden die Einheit, aus der Ihr kommt, könnt Ihr pflastern diesen Weg mit allerlei Steinen und Disteln und Trübsal, Leid und Schmerz.

Wenn Ihr aber kommt zur Erkenntnis, was da ist das Leben und was da ist Euer Sein, so freut sich Euer Herz ob dieses Weges und ist froh und glücklich. Die Liebe, die Euch gegeben ist von Gott, die Ihr nur finden müsst, ist das was verändert die Welt.

Ihr habt gelernt, was da ist das Wesen der Materie. Ihr wisset nun auch, daß der Geist, Euer Geist, Eure Gedanken erschaffen, was da ist um Euch. Ihr könnt helfen der Dritten Welt und lindern Hunger und Schmerz nur mit Euren Gedanken, mit Eurem Geiste.

Ihr müßt versinken in Euch.
Aufnehmen die Bilder des Schreckens und in einer Energieansammlung, die Ihr nur durch die Liebe zu Euren leidenden Brüdern und Schwestern aufbringen könnt, diese Energie der Liebe senden an diejenigen, die ihr bedürfen.

Diese Geistige Energie, deren Schöpfer nur sein kann die alles erhaltende Kraft der Liebe, kann nicht nur, sondern wird helfen den Leidenden.

So ist Eure Aufgabe, die Ihr das Wort leset, bestimmt zur Heilung dessen was Ihr sehet und empfindet.

Ihr, die Ihr da seid noch ein kleines Häuflein derer, die da erhalten und pflegen sollen, was da ist das Menschengeschlecht, IHR SOLLT FINDEN NOCH VIELE, die erhalten sollen die Lehre um die Erkenntnis, die in Euch ist, die da muss nur gewecket werden.

Ihr sollt gehen in die Dunkelheit, um denen die da suchen, das Licht zu zeigen, wo und wer da ist das Licht.

DIE ENERGIE DER LIEBE

ZU EUREN BRÜDERN UND SCHWESTERN

MUSS SICH VERVIELFÄLTIGEN,

UM HILFE DENEN ZU BRINGEN,

DIE DIESER BEDÜRFEN!

SUCHE EIN JEDER NOCH SIEBEN - UND DIESE WIEDER SIEBEN - UM ZU LENKEN EIN GROSSES MASS DER ENERGIE DES GEISTES, UM ZU HELFEN DENEN, DIE DANACH RUFEN.


Nicht Geld und Politik vermögen zu helfen. Nur die Energie der Liebe. Deren Kraft ist Trillionen mal Trillionen des ganzen Alls - sie vermag dies.

Ein guter Heiler vermag einen Menschen zu heilen, wenn er versteht die Kraft der Liebe, die da heilt.

Wollet Ihr heilen die Schmerzen von Vielen, müsst Ihr auch sein Viele, die da heilen. Wenn Ihr da seid Viele im Gedanken der Liebe, werdet Ihr sehen den Erfolg.

Wenn Ihr geworden seid Viele, die da heilen wollen die Schmerzen dieser Welt, sollt Ihr erfahren, wie zu bewerkstelligen ist diese Aufgabe.

Wenn Tausend mal Tausend ihre Energie senden an die, die dieser Kraft bedürfen, ist Einklang hergestellt. Die Polarität ist wieder die Polarität des Gleichen und es kann wieder fließen das Leben nach dem Rhythmus und der Ordnung, die da gefestet ist von der Allmacht dessen, der ist der Schöpfer von "All-das-was-Ist".

Eure Aufgabe soll sein, zuerst zu helfen den Menschen, dann den Pflanzen und Tieren. Wenn Ihr Euch gewendet habt um zu empfangen das Licht, sind diejenigen, die im Geiste sind mit der Einheit, die Erschaffer einer neuen Ebene des Seins.

Es sollen viele errettet werden. Die Liebe zu Euren Mitmenschen wird auch Euch zum Heile gelangen. Lasset Euch ruhig verlachen von denen, die da glauben an das Heil der Welt durch die Macht.

Viele werden auch noch erkennen ihren Wandel in der Dunkelheit, aber eben erst dann, wenn die Finsternis und Schrecken hereinbrechen, um zu läutern die Seelen.

Was aber vermag Euch Finsternis und Schrecken, wenn Ihr da seid in der Liebe? NICHTS!

Ihr sollt aber nicht schmähen den verschiedenen Kirchen und Religionen und glauben, Ihr seid die alleine Wissenden.

Euer zukünftiges Wissen, das Ihr im Laufe der Zeit erhalten sollet, müsst Ihr in Liebe und Demut denen weitergeben, die danach fragen.

Seid also nicht hochmütig ob Eurer Weisheit, sonst ist ein jeder Erfolg zu heilen, Euch selbst und den Menschen, widersagt.

Verwendet Eure Energie auch nicht zum Bösen, sonst verflucht Ihr Euch selbst. Denn Energie, die Ihr aussendet um zu heilen, kommt potenziert zu Euch zurück. So Ihr aber das Gegenteil erreichen wollt, erreichet Ihr auch das Gegenteil für Euch.

Wenn Ihr also seid eine Vielzahl Gerechter, werden wir das Werk beginnen zu heilen das Drittel, das da sein wird der Geist, der die Materie bestimmt.

Bis zu dieser Stunde aber sollt Ihr noch viel erfahren über Euch und Euren Schöpfer.

In Liebe verbunden.



IM ZEICHEN DES FISCHES


Ich rate an, die einzelnen Schriften in einen neuen Order zu speichern.

Schriften bisher erschienen: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64

Fortsetzung: Nächste Schrift am nächsten Sonntag.
 
© Die Schriften dürfen textlich nicht verändert oder kommerziell vermarktet werden. Übersetzungen und Verbreitung auf anderen Foren, Facebook, Emule u. Ähnl. sind ausdrücklich erlaubt.
www.Mille-Artifex.com





Sie leiden an einer unheilbaren Krankheit? Informieren Sie sich auch über die HARMOPATHIE ®, eine Erweiterung der Homöopathie, die beste und wirkungsvollste Art, chronische Krankheiten zu heilen. Fernheilen, Geistheilung weltweit.

Wissenschaftlich klinisch
bestätigt , urkundlich patentiert, und Patientenauskunft und Video

Mail: MilleArtifex@yahoo.de
                                                          Web: www.Mille-Artifex.com

HARMOPATHIE ®
heilt auch unheilbare Krankheiten

weltweit per Fernheilung

HARMOPATHIE ® ist eine Weltsensation.


Harmopathie, homöopathie, krankheiten, ergebnisse, was tun bei, naturheilpraxis, heiler, fernheiler, fernheilung, behandlung, jürgen podey, euheals, erfahrung, forschung, mille artifex, fernheilen, wer hat, arzt, heilpraktiker, klinik

Naturheilpraxis für Harmopathie 9.8 out of 10 based on 154 ratings