fernheiler Hermes


Botschaften

XVII. SCHRIFT

17. Schrift aus 64 Schriften.

HARMOPATHIE ®
heilt auch
unheilbare Krankheiten
Medium geistige
Ich rate an, die einzelnen Schriften in einen neuen Order zu speichern.

Schriften bisher erschienen: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64
Anlagen: Mediale Übung als Videotext zur 13-zehnten Schrift. http://www.youtube.com/watch?v=0Z7JKxBByGk


Zeitpunkt der Durchgabe: 18.09.1987


Der wahre Frieden ist der Frieden in Euren Herzen. Viele reden vom Frieden und haben jedoch nur Krieg im Herzen. Wer den wahren Frieden will, muß da beginnen, in seinem Innersten diesen Frieden mit sich selbst zu schaffen. Dieses Frieden-Schaffen in sich selbst ist da von einer so großen Wichtigkeit, daß vieles andere daneben verblasset.

Ihr Menschen lebet da in der Sinneswelt von Habsucht, Gier und Egoismus. Ihr nehmet Eure ganze Energie und kämpfet für Euch daselbst. Ihr als die Stärkeren versklavet die Schwächeren, und Euer Kapital wachset durch Eure Grausamkeit wider Eures Nächsten. Dominierend ist Eure Macht.

Ihr, die Ihr dieses da vernehmet, sollet wissen, daß dieses was hier geschrieben stehet, dazu dienen soll, diese Macht, die ein Irrtum ist, zu brechen, um die Liebe auf den Thron zu heben, um Euch die Augen zu öffnen für die Wirklichkeit und die Wahrheit von allem, was da ist.

Ich gebe Euch die Worte, daß da die Gewalt der Waffen ein Verbrechen ist, und ein ehernes Ziel nur erreicht werden wird, durch die Kraft und Macht der Liebe. Priester, die in goldenen Roben dahinschreiten, brauche ich nicht, auch deren Bewunderung brauche ich nicht, denn ein jeder von Euch kann ein Pontifex in der Liebe Gottes werden.

So Du ein reines Herz hast, ist es nicht von Nöten, über einen Mittelsmann zu sprechen. So Du Gott nahe stehst, brauchst Du keine Furcht zu haben vor jeglichen Dingen die Dir widerfahren. Stark wirst Du da sein, und die da nachfragen ob Deiner Starke, denen sage, die Liebe ist in Dir und somit die Kraft und Macht von allem, was da ist, ohne Anfang und ohne Ende. Niemand muß Gott suchen. So sein Herz rein ist, wird Gott von selbst Wohnung nehmen und ewig bleiben.

Ihr sollet nun wissen, daß Ihr gestaltet seid durch einen inneren und einen äußeren Menschen. Der innere Mensch ist der Liebefunke in Eurem Herzen, der da ist aus der Einheit. Dieser Liebefunke ist die eine Kraft Eures Seins, ist die Wahrheit in Euch. Euer äußerer Mensch ist dies, was Ihr da erkennet, so Ihr in den Spiegel Eures Charakters sehen wollet. Beeinflußt von den Dingen der Materie erzeuget Ihr in Euch Wünsche, die da nichts zu tun haben mit der Göttlichkeit in Euch.

Eure Gedanken müsset Ihr lernen zu gestalten nach Eurem Innersten, denn dort wohnt der Liebefunke, der Euch führen wird, so Ihr dies nur wollet. Die Wünsche und Begierden des äußeren Menschen sind Wünsche und Begierden, die nicht entspringen aus der Vielfalt der Einheit, sondern aus der Vielfalt des Abgefallenen, des Luzifer. Ihr vereinigt in Euch beides. Den inneren und den äußeren Menschen. Ihr seid alle Nachkommen des Adam.

Adam jedoch war vor seiner Schröpfung als Adam, Luzifer, der Lichtbringer. Adam erkannte dies nach dem für Euch sogenannten Sündenfall, und es dauerte ihn sehr, und er bemerkte nun, daß er einen inneren und äußeren Menschen vereinigte. Adam aber war die zweite Schöpfung. Diese Schöpfung war noch eine rein Geistige. Adam war ein androgynes Wesen, das das Männliche und das Weibliche in sich vereinigt.

Eva wurde aus dem Adam geschaffen als Gegenpol. Ihr sollet auch wissen, daß da der Baum der Erkenntnis kein Baum in der Mitte des Garten Eden war, sondern daß damit die sexuellen Begierden gemeint waren, denen sich Adam und sein Weib Eva nicht begierlich hingeben sollten. Der äußere Mensch des Adam und der äußere Mensch der Eva konnten diesen Begierden jedoch nicht widerstehen, und so zeugten sie den Chain. Dieser Akt war der Beginn aller Materie. Durch diesen Akt der ungezügelten Begierden ward der Geist des Adam und seiner Eva in eine immer niedrigere Schwingungsform geraten, und die Entfernung zu Ihrem Schröpfer wurde immer weiter und weiter, bis sich der gesamte Kosmos gebildet hatte, von dessen Größe Ihr und Eure Wissenschaftler Euch immer irgendwelche Vorstellungen macht.

Und alles was Ihr da erkennen könnet an Materie in Eurem Kosmos ist Geist, der abgefallen ist aus der Einheit, der jedoch wiederfinden wird zu seinem Ursprunge in einer Zeit, deren Dauer für Euch nicht messbar ist.

Alles, was Materie ist, war vor dieser Zeit Geistiges, das da in freiestem Willen aus der Ordnung Gottes getreten ist, sich in den Begierden manifestierte und darin zu Materie verhärtete. Materie ist also nichts anderes als ein gerichtetes und deshalb aus sich selbst verhärtetes Geistiges. Leset nach in der Ersten Schrift.

Da Ihr also die Nachkommen des Adam seid, und Adam zum einen Teil den Geist Gottes und zum anderen Tell den Geist Luzifers in sich trug, seid auch Ihr ein Tell von beiden. All das, was Euch bewegt, was da nichts zu tun hat mit Liebe, Demut und Barmherzigkeit, hat nichts zu tun mit dem Liebefunke Gottes, sondern ist sein Gegenpol. Der Urgrund allen Seins ist demnach die Liebe.

Der Sinn Eures Lebens auf dieser Erde besteht darin, wieder zurückzufinden zu der Einheit, aus der Ihr mit Eurem freien Willen geschieden seid. Jeder Mensch, der diesen Weg beschreitet, den Weg zur Göttlichkeit, wird da sein Wegbereiter seines Nächsten, da mit jedem Menschen, der zurückfindet zur Einheit, zu Gott, das Satanische um diese eine Seele schwacher wird, und so Luzifer immer mehr die Kraft entzogen wird, die Euch da halten will, um ihm zu dienen.

Liebet also Euren Nächsten so wie Euch selbst und Gott über alle Maßen, so werdet Ihr heimkehren zu der Einheit, aus der Ihr gefallen seid, denn in Euch ist das Göttliche, der Liebefunke, der es niemals zulassen wird, Euch in arger Verdammnis zu wähnen. Noch vieles sollt Ihr erfahren, was da ist der innere und der äußere Mensch. Die Zeit ist reif für diese Erkenntnis, damit Ihr wisset, welcher Weg da ist für Euch der richtige, um zurückzukehren zu der Einheit, aus der Ihr da alle seid.

Diesen schweren Weg habet Ihr Euch gewählt. Ich will Euch sein Euer Nächster, damit im Lichte der Wahrheit der Irrtum verliere an Macht - und dies der Liebe willen.


In Liebe verbunden

IM ZEICHEN DES FISCHES


AUDE SAPERE

Mille Artifex

Webinstall am 17.11.2013


Ich rate an, die einzelnen Schriften in einen neuen Order zu speichern.

Schriften bisher erschienen: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64
Anlagen: Mediale Übung als Videotext zur 13-zehnten Schrift. http://www.youtube.com/watch?v=0Z7JKxBByGk



Fortsetzung:
Nächste Schrift am nächsten Sonntag.

 
© Die Schriften dürfen textlich nicht verändert oder kommerziell vermarktet werden. Übersetzungen und Verbreitung auf anderen Foren, Facebook, Emule u. Ähnl. sind ausdrücklich erlaubt.
www.Mille-Artifex.com


channeled information


Das Geheimnis der HARMOPATHIE ®

Die HARMOPATHIE ® und die hier veröffentlichten Schriften haben als gemeinsame Quelle der Weisheit den gleichen transpersonalen Autor.

Die HARMOPATHIE ® hat mehr unheilbare und chronische Krankheiten geheilt, als alle Ärzte der Schulmedizin weltweit gesehen in den letzten 1000 Jahren je heilen konnten - nämlich keine einzige.

Wenn Sie nächstes Mal zum Arzt gehen, denken Sie daran, dass Sie da absolut keine Heilung erhalten werden, und das die derzeitige statistisch erhobene Killrate durch Fehlmedikation und Fehldiagnostik allein in Deutschland jährlich mit 50 000 angegeben wird, wobei die tatsächliche Höhe naturgemäß nicht ermittelbar ist. Die der Verhunzten liegt bei jährlich 120 000. Auf Stationen der Inneren Medizin sterben nach Berechnungen von Prof. Frölich jährlich sogar 57.000 Menschen aufgrund von Arzneimitteln, erklärte er im Stern. Damit erreicht die Schulmedizin mit Abstand das höchstmöglichste Gefährdungspotenzial aller Gefährdungsmöglichkeiten.

Sei bloß vorsichtig beim Arztbesuch.

Sie leiden an einer unheilbaren Krankheit?
Informieren Sie sich auch über die HARMOPATHIE ®, eine Erweiterung der Homöopathie, die beste und wirkungsvollste Art, chronische Krankheiten zu heilen. Fernheilen, Geistheilung weltweit.

Wissenschaftlich klinisch
bestätigt, urkundlich patentiert, und Patientenauskunft und Video

Mail: MilleArtifex@yahoo.de
                                                          Web: www.Mille-Artifex.com

HARMOPATHIE ®
heilt auch unheilbare Krankheiten

weltweit per Fernheilung

HARMOPATHIE ® ist eine Weltsensation.



Naturheilpraxis für Harmopathie 9.8 out of 10 based on 154 ratings