fernheiler Hermes


Botschaften

XVI. Schrift

16. Schrift aus 64 Schriften.

HARMOPATHIE ®
heilt auch
unheilbare Krankheiten
Medium geistige
Ich rate an, die einzelnen Schriften in einen neuen Order zu speichern.

Schriften bisher erschienen: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64
Anlagen: Mediale Übung als Videotext zur 13-zehnten Schrift. http://www.youtube.com/watch?v=0Z7JKxBByGk



Zeitpunkt der Durchgabe: 28.08.1987


Die Wahrheit, die Ihr da suchet, steht in den bisherigen fünfzehn Schriften in den Zeilen wie auch zwischen den Zeilen. Der unter Euch, der da ist reinen Herzens, wird gelernt haben, daß alles, was da ist, ein Teil von ihm ist, oder Du ein Teil des Ganzen bist.

In Dir ist alles, was da ist im ganzen Kosmos. So wie der göttliche Liebefunken in Dir ist, so ist auch Dein Schatten ein Teil Deines Ichs. Dieser Schatten ist der Schatten des Abgefallenen, der ebenso in Dir innewohnt. Dieser Teil des Abgefallenen in Dir ist Dein Irrtum, der immer Irrtum sein wird, der aber für Dich, der Du noch nicht bist im Lichte, ein Teil der Wahrheit ist.

Die Wahrheit aber ist das ewig Seiende. Der Irrtum ist das ewig Vergängliche. So Du erkennen und erschauen willst die Wahrheit, so mußt Du wissen zu trennen, was da ist Wahrheit und Irrtum.

Die Schriften, die Du bis zum jetzigen Zeitpunkte erhalten hast, öffnen Dir die Tür zur Wahrheit. So Du erkennen willst, so wirst Du auch erkennen. So Du noch zu sehr gefangen bist im Irrtum, in der Materie, und Du noch nicht erkannt hast, daß Geist, Dein Geist und Deine Gedanken sind die Ursache Deiner Lebensumstände, so wirst Du dieses, was da folgen wird, noch nicht in seinem vollen Maße begreifen. Wie aber willst Du da sein ein Heiler des Leibes und der Seele, so Du in Deinem Herzen noch nicht aufgenommen hast der Grundprinzipien allen Seins?

Dieses, was Du bisher gelesen hast in den 15 Schriften, ist der kurzen Zeit wegen, die da noch stehet zur Verfügung, die Grundsubstanzlehre der menschlichen Existenz, ein erster Abschnitt, die erste Klasse der Schule des Lebens. So Du des Sinnes der bisher geschriebenen Worte mächtig bist, so sollst Du fortfahren und noch vieles erfahren. Denn die Zeit ist reif, Dich zu erwecken aus Deiner Lethargie, Du sollst da entrissen werden dem Bösen, um den Weg zu finden zu der Einheit, aus der Du gefallen bist.

So Du aber auch nur eines der Worte, die bisher da geschrieben sind, noch nicht verstanden hast, so sollst Du beginnen wieder mit der ersten Schrift, solange, bis alles in Dir ist und Du in Deinem Herzen kannst erkennen die Liebe Deines Schöpfers zu Dir.

Ist Dein Wunsch nach Erkenntnis ein reiner und waren Deine Bitten nach Liebe und Demut und Barmherzigkeit aus innerstem Herzen, so ist Dir auch gegeben worden. So Dir noch nicht gegeben wurde, gehe in Dich und befrage Deinen Geist, ob da war Dein Wunsch ein Innigster.

Du sollst nun erfahren, was da ist eigentlich der Tod.

In Eurer Realitätsebene lebt Ihr in der Polarität, d.h. alles hat für Euch einen Anfang und gleichzeitig ein Ende. Dies jedoch ist ein Irrtum.

Da Ihr gelernt habet, was da ist ein Irrtum, wisset Ihr, wenn ich Euch sage, daß der Tod, so wie Ihr ihn sehet, ein Irrtum ist. Das Leben als solches ist ein ewiges Werden, ein ewiges Weiterentwickeln. Es gibt also keinen Tod, so wie Ihr ihn verstehet.

In Eurem Körper werden, auch jetzt in diesem Augenblick, permanent neue Atome und Moleküle gebildet -geboren-, während andere sterben. Euer physischer Körper also ist in einem immerwährenden Todeskampf, gleichwohl in einem immerwährenden Geboren- werden.

So, wie in dem für Euch sichtbaren Kosmos Sterne und ganze Galaxien sterben (Makrokosmos), um durch ihr Sterben neuen Sternen und Galaxien zum Leben zu verhelfen, so sterben in Euch (Mikrokosmos) unzählige Zellen, um neuen Zellen die Geburt zu ermöglichen. Ebenso verhält es sich auch mit Eurem Bewußtsein.

Euer Bewußtsein ist angepaßt an die Realität, in der Ihr lebt. Ändert sich diese Realität, so ist auch Euer Bewußtsein ein anderes.

Da Ihr das hier Geschriebene mit Eurem momantanen Bewußtsein aufnehmet, ist dieses jetzt für Euch Realität. Da Ihr aber zu gleichen Zeiten in anderen Realitäten lebet, haben diese anderen Realitäten auch andere Bewußtseinsformen. Die eine und die anderen Bewußtseinsformen aus den verschiedenen Realitäten ergeben das innere Bild Eures Seins.

Betrachtet Euch in Eurer momentanen Realitätsebene des hier und jetzt, so sei Euch gesagt, daß Ihr vor 7 Jahren da waret ein ganz anderer physischer Mensch. Nichts von alledem, was da war vor dieser Zeit, ist noch in Euch. Keine Zelle Eures Körpers, die jetzt in Euch ist, war zu dieser Zeit. Alles, was an physischer Substanz damals in Euch war, was Ihr gewesen seid, ist tot - und was Ihr jetzt seid, wird wieder sterben und neu geboren werden und wieder sterben und neu geboren werden usw., und trotzdem spürt Ihr nichts von diesem Prozesse in Euch, der aber stattfindet und erforderlich ist, um zu leben.

Was also aber ist dann der Tod, der Euch ereilt? Dieser Tod ist nichts anderes als ein neues Geborenwerden, als die einzige Möglichkeit des Fortbestandes Eurer geistigen und seelischen Existenz. Würdet Ihr nicht sterben - wäret Ihr tot.

So, wie Ihr nicht verspüret das ewige Sterben und Geboren-Werden Eurer Zellen während Eures irdischen Lebens, so verspüret Ihr auch nicht Euren physischen Tod in Eurer äonenlangen Existenz als Seele-Geistmensch. Die Entwicklungen, die Ihr da machet in Euren Realitäten, die immer dem Ziel der Vollkommenheit näherrücken, sind Entwicklungen, die Ihr in jeder der Realitäten, in denen Ihr lebet, spürbar verwirklicht, d.h., daß Euer Geist und Eure Seele diese Entwicklungen registrieren und sich dann in anderen Realitäten weiterentwickeln können, so lange, bis das Ziel erreicht ist, das da ist das Ebenbild Eures Schöpfers.

Im Anfang ward Ihr eins. Ihr ward das Ebenbild der Gottheit. Nachdem Ihr wolltet sein wie die Gottheit, ward Ihr viele. Trotzdem Ihr seid viele, seid alle Ihr eins, und die Vielen machen da viele Erfahrungen und werden haben viele Erkenntnisse aus vielen Realitäten, und der Ursprung war die Eins. Und die vielen werden wieder sein die Eins.

Alles, was da für Euch ist zu erkennen, und all das, was für Euch nicht ist zu erkennen, ergibt die Summe von der einen Hälfte der Einheit. Alles, was ist, ist die eine Hälfte der Gottheit. Jede Realität, die immer ein Irrtum ist, weil sie vergänglich ist, ist eine Hälfte der Gottheit. Jenes, welches nicht mehr vergänglich ist, ist die Wahrheit, und dies ist wieder die Gottheit.

Die Vergänglichkeit führt zum eigentlichen Sein. Eure Vergänglichkeit des Leibes führt zum eigentlichen Sein. Wenn Eure leibliche Vergänglichkeit also dem eigentlichen Sein den Weg bereitet, was also ist dann die Trauer ob des Todes eines Menschen?

Unwissenheit ist Euer Feind. Unwissenheit ist das Blendwerk des Bösen, ist ein verzerrter Spiegel, der Euch Wahrheit vorgaukeln soll, eine Wahrheit, die immer ein Irrtum ist.

Die wirkliche Wahrheit ist für Euch erkennbar erst dann, wenn Ihr eins seid mit der Einheit. Der Kosmos, den Ihr erkennen könnt, ist ein verschwindend kleiner Teil des Menschen, der das Ebenbild der Gottheit darstellt. Jeder für Euch sichtbare Stern ist nur eine Zelle dieses Menschen. Jede, so von Euch benannte, "Supernova" ist lediglich das Sterben einer Zelle dieses universalen Menschen, das gleichzeitig die Geburt einer neuen Zelle bedeutet, in der alle Informationen wiederum des ganzen Alls enthalten sind.

Das Kleine ist gleich dem Großen, und das Große ist gleich dem Kleinen. Mikrokosmos ist gleich Makrokosmos, und Makrokosmos ist gleich Mikrokosmos.

Das vermeintlich Bedeutungslose ist das Bedeutendste, und das Bedeutendste ist das Bedeutungsloseste im ganzen Sein. Und über allem steht die Liebe. Die große Kraft der Wirklichkeit. Das alles, was ist, ist in Euch und somit ist auch die Liebe in Euch. So, wie die Liebe in Euch ist, die die Wahrheit ist, so ist auch der Haß in Euch, der der Irrtum ist. Die Liebe ist allumfassend. Der Haß ist ein momentaner, in dieser Realität sich entfachender Irrtum. Dieser Haß in dieser Realität ist ebenfalls ein Blendwerk des Bösen, das aber auch ein Teil von Euch ist und das transformiert werden muß in die Liebe.

Wehret also des Irrtums und lasset einziehen in Eure Herzen die Liebe und somit die Wahrheit. Die Liebe ist die Triebfeder der Evolution. Der Haß ist das Hindernis, das Blendwerk. Er ist Macht in seiner Vergänglichkeit, ist ein Trugbild, ist der reinen Wahrheit entfernter als alle Dimensionen des wirklichen Seins.

Die Liebe ist Wahrheit, ist niemals vergänglich, ist Sein in seiner ursprünglichen Form, ist alles. Die Liebe zu allem was ist - Feindesliebe -, ist der Baustein zu einem Sein, das da ist das Sein des Ganzen.

Leset und höret und begreifet, denn alles was ist, ist die Gottheit und Ihr seid ein Teil ihrer Existenz.


In Liebe verbunden

IM ZEICHEN DES FISCHES


AUDE SAPERE

Mille Artifex




Ich rate an, die einzelnen Schriften in einen neuen Order zu speichern.
Webinstall am 10.11.2013.      Fortsetzung: Nächste Schrift am nächsten Sonntag.

 
Schriften bisher erschienen: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64
Anlagen: Mediale Übung als Videotext zur 13-zehnten Schrift. http://www.youtube.com/watch?v=0Z7JKxBByGk





© Die Schriften dürfen textlich nicht verändert oder kommerziell vermarktet werden. Übersetzungen und Verbreitung auf anderen Foren, Facebook, Emule u. Ähnl. sind ausdrücklich erlaubt.
www.Mille-Artifex.com


channeled information


Das Geheimnis der HARMOPATHIE ®

Die HARMOPATHIE ® und die hier veröffentlichten Schriften haben als gemeinsame Quelle der Weisheit den gleichen transpersonalen Autor.

Die HARMOPATHIE ® hat mehr unheilbare und chronische Krankheiten geheilt, als alle Ärzte der Schulmedizin weltweit gesehen in den letzten 1000 Jahren je heilen konnten - nämlich keine einzige.

Wenn Sie nächstes Mal zum Arzt gehen, denken Sie daran, dass Sie da absolut keine Heilung erhalten werden, und das die derzeitige statistisch erhobene Killrate durch Fehlmedikation und Fehldiagnostik allein in Deutschland jährlich mit 50 000 angegeben wird, wobei die tatsächliche Höhe naturgemäß nicht ermittelbar ist. Die der Verhunzten liegt bei jährlich 120 000. Auf Stationen der Inneren Medizin sterben nach Berechnungen von Prof. Frölich jährlich sogar 57.000 Menschen aufgrund von Arzneimitteln, erklärte er im Stern. Damit erreicht die Schulmedizin mit Abstand das höchstmöglichste Gefährdungspotenzial aller Gef��hrdungsmöglichkeiten.

Sei bloß vorsichtig beim Arztbesuch.

Sie leiden an einer unheilbaren Krankheit?
Informieren Sie sich auch über die HARMOPATHIE ®, eine Erweiterung der Homöopathie, die beste und wirkungsvollste Art, chronische Krankheiten zu heilen. Fernheilen, Geistheilung weltweit.

Wissenschaftlich klinisch
bestätigt, urkundlich patentiert, und Patientenauskunft und Video

Mail: MilleArtifex@yahoo.de
                                                          Web: www.Mille-Artifex.com

HARMOPATHIE ®
heilt auch unheilbare Krankheiten

weltweit per Fernheilung

HARMOPATHIE ® ist eine Weltsensation.



Naturheilpraxis für Harmopathie 9.8 out of 10 based on 154 ratings