fernheiler Hermes


Botschaften

XV. SCHRIFT

15. Schrift aus 64 Schriften.

HARMOPATHIE ®
heilt auch
unheilbare Krankheiten
Medium geistige
Ich rate an, die einzelnen Schriften in einen neuen Order zu speichern.

Schriften bisher erschienen: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64
Anlagen: Mediale Übung als Videotext zur 13-zehnten Schrift. http://www.youtube.com/watch?v=0Z7JKxBByGk


Zeitpunkt der Durchgabe: 08.08.1987

Nachdem Ihr erhalten habet das 2. Siegel, sollen Euch gegeben werden aus dem Lichte der Worte des Verstehens in Eurer Realität, um zu finden den Schlüssel zu allen Informationen, die da sind bereits in Euch gelegt von Anbeginn der Zeiten, die Euch werden ließen.

Vieles habet Ihr vernommen über die Kraft Eurer Gedanken. Es sei Euch nochmals gesagt, daß Eure Gedanken bestimmen Euer Leben in dieser und in allen anderen Realitätsebenen. Nur die Heftigkeit der Schwingungen trennt Euch von allen anderen Realitätsebenen in denen Ihr jedoch gleichzeitig da lebet.

In den anderen Realitäten, in denen Ihr lebet, sind auch Weise und Lehrer, die Euch künden von der Vielfalt des Lebens in seinen verschiedenen Schwingungsformen. Hier wie dort erhaltet Ihr Worte aus der Einheit, jedoch immer abgestimmt auf die jeweilige Seinsform, in der Ihr Euch befindet. Hier wie dort ist Euer Menschenverstand in vielen Fällen blockiert, um die Weisheiten der verschiedenen Seinsformen zu erfassen.

Alles was ist, ist in ein und demselben Moment.

Einer der Lehrer, die sich Euch offenbarten, war eine Seinsform, die sich Seth nannte. Viele von Euch haben dessen Schriften gelesen, die jedoch zu lesen und zu verstehen, für manche unter Euch sehr schwierig sind. Seth, oder besser: die Erscheinungsform des Seth, mußte erst transformieren der Worte, die er Euch gegeben hat, in den Verstand dieser Eurer Realität.

„Leset und höret, und das Gute behaltet“, sagte der siebente. der Apostel.

Alles, was Ihr, die Ihr wissensdurstig seid und nach der Wahrheit suchet, erfahret im Laufe Eures Lebens in dieser Realität, all dies ist für Euch gegeben, um zu erkennen, daß da in Euch wohnt, so Ihr das wollt, der Liebefunken, der Euch da gibt die Antwort, was da ist der Wahrheit oder was da ist des Irrtums.

Ganz einfach ist es für Euch zu erkennen, was da ist das Richtige und somit die Wahrheit, wenn Ihr der Schriften Worte in Eurem Herzen Wohnung nehmen läßt. Es ist immer derselbe Gott, der Euch da läßt erkennen, ob der Wahrheit oder des Irrtums, aber eben nur dann, wenn er in Euch sein kann.

So Ihr also nicht in Eurem Herzen oder nach Eurem Verstand erkannt habt der Wahrheit, so ist Gott nicht in Euch um den rechten Weg zu weisen. Wie kann Gott aber in Euch sein, wenn Eure Gedanken noch sind des Neides und der Zwietracht, des Hasses und der Verleumdung, der Rachsucht und der Lieblosigkeit?

Wohnung nehmen in Eurem Herzen, und Euch sodann den rechten Weg weisen und Euch zu erkennen geben, was da ist Wahrheit oder Irrtum, kann Gott nur, so Ihr seid der Liebe, Demut und Barmherzigkeit. Gehet also in Euch und befraget Euch ob Eurer Zweifel, ob Gott in Eurem Herzen wohnt, oder ob Ihr noch verschlossen seid der Liebe.

So Ihr bis zu diesem Zeitpunkt gelesen habt der Worte der Schriften und diese Worte aufgenommen habt in Eurem Herzen, so ist in Euch die Wahrheit und niemand kann Euren Geist mehr verwirren.

Viele von Euch sind der Frage nach dem Autor dieser Worte. Ich sage Euch, in Eurem Herzen werdet Ihr vernehmen, wer da hat verfasset der Worte, die hier geschrieben stehen.

So Du im tiefsten Deines Herzens bittest ob der Wahrheit, so wird Dir gegeben. Wer da anklopft an die Türe, um zu erblicken und zu verstehen des Lichtes, dem wird auch aufgetan. So Du stellst in Deiner Freiheit, die Dir gegeben, Dein ganzes ich und alles, was in Dir ist, in Gottes Dienst, und Du so vertraust und glaubst an den einen Gott und Vater, und so Du in Deinem Innersten entscheidest "Vater, nicht mein Wille, sondern Dein Wille geschehe", so wird Dir alles was Du da benötigst, um zur Einheit zu gelangen, gegeben sein.

Bedenke aber, daß alles was Du benötigst, um zur Einheit zu kommen, zur alles umfassenden Liebe, auch Dinge und Werke sind, deren Sinn Du erst begreifen kannst, wenn Du da bist in der Einheit. Manch steinigen Weg mußt Du noch gehen, bis Du erkennen kannst aus der Höhe, was da war die Tiefe.

Um jedoch zu erkennen aus der Höhe die Tiefe in allen Einzelheiten, mußt Du in der Tiefe Dich befunden haben.
So Du also bittest, es möge Dir sogleich besser gehen, wenn Du Dich befindest gerade in einer mißlichen körperlichen Lage, so wird Dir nicht gegeben, hast Du den Sinn Deines Leidens noch nicht erfasset.

So Du aber bittest zu erkennen, ohne Dein Leid miteinzubeziehen in diese Bitte, und Du vertraust auf Gottes Führung, so wird Dir die Erkenntnis gegeben ob Deines Leides, und somit ist erlöst der Grund Deines Leides, und Du wirst gesunden. Hast Du den Unterschied erkannt?

Wie kann der Herr dieser Welt, der erfüllt ist von Liebe zu seinen Kindern, es gutsehen, wie seine Kinder leiden? Wenn dieses Leid jedoch da ist ein Weg zur Erkenntnis, so wird der Vater ob der Erkenntnis willen das Leid zulassen, und wenn dann da ist Erkenntnis, so wird der Vater Euch schließen in seine Arme, und Freude wird herrschen ob der Wiederkehr des verlorenen Sohnes.

Erkenne Du also, daß immer Du selbst bestimmst Deinen Weg!

O Mensch, erkenne, daß Dein Weg Dein Weg ist und niemals sein kann der Weg Deines Bruders. Öffne Deine Augen und Dein Herz und lasse einziehen die Liebe, so daß Du erkennen mögest die Wahrheit von allem, was da ist.

Alles, was da ist, ist in Dir, und der Schleier soll gelüftet werden, damit Du erkennen mögest. Der Schleier ist Dir von Dir selbst gegeben, damit Dein Weg sein soll von Steinen übersät. Auch dies war Dein Wille.

Du, der Du Dich lösest von der Kraft des Abfallenden, sollst erkennen, daß der wahre Weg nur über Gott führt. Du bist im Kampfe der Polaritäten gerade in der Mitte. Du siehst Licht und Dunkelheit. Möge Dir das Licht zum Wegweiser werden, denn der Dunkelheit bist Du soeben entronnen.


In Liebe verbunden

IM ZEICHEN DES FISCHES


AUDE SAPERE

Mille Artifex


Webinstall am 09.11.13.

Ich rate an, die einzelnen Schriften in einen neuen Order zu speichern.

Schriften bisher erschienen: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64
Anlagen: Mediale Übung als Videotext zur 13-zehnten Schrift. http://www.youtube.com/watch?v=0Z7JKxBByGk


Fortsetzung: Nächste Schrift am nächsten Sonntag.
 
© Die Schriften dürfen textlich nicht verändert oder kommerziell vermarktet werden. Übersetzungen und Verbreitung auf anderen Foren, Facebook, Emule u. Ähnl. sind ausdrücklich erlaubt.
www.Mille-Artifex.com


Kraft der Gedanken channeled information


Sie leiden an einer unheilbaren Krankheit? Informieren Sie sich auch über die HARMOPATHIE ®, eine Erweiterung der Homöopathie, die beste und wirkungsvollste Art, chronische Krankheiten zu heilen. Fernheilen, Geistheilung weltweit.

Wissenschaftlich klinisch
bestätigt, urkundlich patentiert, und Patientenauskunft und Video

Mail: MilleArtifex@yahoo.de
                                                          Web: www.Mille-Artifex.com

HARMOPATHIE ®
heilt auch unheilbare Krankheiten

weltweit per Fernheilung

HARMOPATHIE ® ist eine Weltsensation.



Naturheilpraxis für Harmopathie 9.8 out of 10 based on 154 ratings
;